Nürnberg : Besucherrekord für Germanisches Nationalmuseum

Mit mehr als 445.000 Gästen hat das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg im vergangenen Jahr einen Besucherrekord erzielt.

Nürnberg - Das sei ein Drittel mehr Besucher als 2005, teilte Generaldirektor Ulrich Großmann mit. Er erklärte den Erfolg unter anderem mit der Ausstellung "Was ist deutsch?", die thematisch genau zur Stimmung in Deutschland während der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer gepasst habe.

Das bundesweit größte kulturgeschichtliche Museum zeigt in diesem Jahr eine große Ausstellung zur Goldschmiedekunst Nürnberger Meister unter dem Titel "Goldglanz und Silberstahl". Der Schau gingen mehrjährige intensive Forschungen voraus. Auf dem Programm stehen außerdem Sonderausstellungen unter anderem zu Möbeln aus der Roentgen-Manufaktur, spätgotischen Kirchenschätzen und dem französischen Künstler Henri Matisse. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben