Kultur : Oliver Stone: Warum soll es Krieg geben?

-

USFilmregisseur Oliver Stone hat die Medien wegen der Berichterstattung über einen drohenden Irak-Krieg kritisiert. „Statt zu fragen, wann der Krieg beginnt, sollten sich die Medien besser fragen, warum wir in den Krieg ziehen“, sagte er gestern in Berlin. „Ich habe keine Ahnung, warum es überhaupt einen Krieg geben soll“, so Stone nach der Berlinale-Vorstellung seines Films „Comandante“ (s. Kritik auf dieser Seite) über den kubanischen Staatschef Fidel Castro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben