OLIVER URBANSKI … MEIN WUNSCHPROGRAMM : … sammelt Herbstblätter

DO

Frühstück am Schlachtensee in der Fischerhütte. Drollig, wie Berlinerinnen im Dirndl da bayerische Biergartenatmo erzeugen. Um 20 Uhr ins BE zu Taboris letztem Theaterstück „Pffft...“. Der großartige Martin Wuttke führt Regie und spielt.

FR

Ins Tipi im Tiergarten (Große Querallee, 20.30 Uhr), wo The Ukulele Orchestra of Great Britain musikalische Intelligenz und Leichtigkeit mit trockenem britischem Humor paaren. Anschließend in Clärchens Ballhaus, Auguststr. 24 in Mitte, zum Schwoof.

SA

Auf dem Flohmarkt am 17. Juni nach alten Schlagerplatten und Nippes suchen. Dann ins Café der Akademie der Künste am Hanseatenweg im Tiergarten lecker Kaffee und Kuchen. Abends spiel’ ich in der Bar jeder Vernunft dann in „Cabaret“ (20 Uhr).

SO

Im Grunewald mit Freundin und Tochter Herbstblätter sammeln. Um 14 Uhr ins Ethnologische Museum Dahlem zur Kinderführung „Ab durch die Wüste“. Abends um 19 Uhr in die Kulturbrauerei „Dead, dead and very dead“anschauen. Musik: FM Einheit.

MO

Zur Ausstellung von der Fotografin Roswitha Hecke: „Secret Views. Fotografien von ’64 bis heute“. Einfühlsame Blicke auf den

Alltag von Menschen am Rande der Gesellschaft. Im Martin Gropius Bau, Niederkirchnerstr. 7 in Mitte.

DI

Da hör’ ich mir Gerhard Polt und die Biermösl Blosn im Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, in Mitte an. Um 19.30 Uhr geht’s los.

MI

Essen bei Monsieur Vuong (Alte Schönhauser Str. 46, Mitte). Leckeres asiatisches Essen, ohne Zusätze und unfassbar freundliche und souveräne Kellner. Dann ins Hackesche Höfe Kino „Auf der anderen Seite“ von Fatih Akin gucken (19.30 Uhr).

0 Kommentare

Neuester Kommentar