Oper : Katharina Wagner: Mein Vater wird nicht zurücktreten

Die Halbgeschwister Katharina und Eva Wagner-Pasquier könnten die Festspiele in Bayreuth übernehmen - falls ihr Vater zurücktritt. Dies ist nun gar nicht mehr so sicher, die Töchter dementieren. Trotzdem sollen sie ein Konzept für die Wagner-Spiele einreichen.

BerlinKatharina Wagner, die mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier die Leitung der Wagner-Festspiele übernehmen könnte, hat einen Rücktritt ihres Vaters Wolfgang Wagner dementiert. "Er hat mitnichten seinen Rücktritt erklärt oder dafür auch nur einen Zeitpunkt genannt", sagte sie der "Berliner Morgenpost". "Er hat lediglich gesagt, dass er sich vorstellen könnte, bei einer Leitungsübernahme durch meine Halbschwester und mich selbst die Leitung abzugeben."

Inzwischen ist die mögliche Doppelspitze auf dem Grünen Hügel aufgefordert worden, bis zur nächsten Sitzung des Wagner-Stiftungsrats ein Konzept einzureichen. Das Papier liege noch nicht vor, sagte Wagner. "Wir sind ja selbst von dem Brief überrascht worden". Eins sei aber bei der Zusammenarbeit mit ihrer Halbschwester klar: "Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, und dann macht jede das, was sie am besten kann." (saw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben