OPER : Spektakuläre Kulisse

Wenn Klassik eventtauglich an ungewöhnlichen Orten über die Bühne geht, steckt meistens Christoph Hagel dahinter. Auch seine Inszenierung Orpheus und Eurydike arbeitet mit publikumswirksamen Zutaten: Die Kuppelhalle und Basilika des Bodemuseums geben eine spektakuläre Kulisse ab. Der Tod ist ein Tänzer mit akrobatischen Nummern.

20.30 Uhr, Bodemuseum, Am Kupfergraben/Monbijoubrücke, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben