OPER : Verbotene Liebe

Für die Uraufführung von drei Shortcut-Opern, die mit dem diesjährigen Berliner Opernpreis ausgezeichnet wurden, verlässt die Neuköllner Oper ihr angestammtes Haus und zieht ins Kino Babylon. Um „Verbotene Liebe“ kreisen die Handlungen von Heera Kims „Der Unfall“, Simon Freis „West Side Story“ und „20 Minuten“ von Peter M. von der Nahmer, alle im „kinoverdächtigen Shortcut-Format“.

20 Uhr, Babylon, Rosa-Luxemburg-Str. 30, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben