Kultur : OPER

Nabucco.

„Mit dieser Oper begann meine künstlerische Karriere“, bemerkte Verdi zu seiner dritten Oper „Nabucco“. In der Tat gelang ihm damit der Durchbruch als Opernkomponist. Große Gefühle wie Liebe, Eifersucht, Hass und Wahnsinn hat er hier mit beeindruckender Genauigkeit und musikalischer Kraft gestaltet. Es inszeniert Keith Warner, der damit seinen Einstand an der Deutschen Oper gibt.

19.30 Uhr, 50-162 Euro

Deutsche Oper, Bismarckstr. 35, Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar