Kultur : Opernkonferenz diskutiert Strukturprobleme

-

Strukturelle Probleme des Musiktheaters in Mitteleuropa stehen im Zentrum der diesjährigen Tagung der Deutschen Opernkonferenz, die von heute bis zum 23. November in München stattfindet. Außerdem wollen die Opernintendanten sowie die Betriebs und Verwaltungsdirektoren Gagenfragen, Vertragsprobleme, Steuerfragen und die Tarifpolitik diskutieren. An der internen Tagung der Opernchefs aus Deutschland, Paris, Zürich, Wien und London nimmt auch der Deutsche Bühnenverein teil. Die Abschlussdiskussion am Samstag im Münchner Nationaltheater, zu der auch Berlins Kultursenator Thomas Flierl erwartet wird, steht unter dem Motto „Kopf oder Zahl? Perspektiven für die Theaterlandschaft Deutschland“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben