OSCARS 2013: DIE SIEGER : OSCARS 2013: DIE SIEGER

BESTER FILM

„Argo“ (Grant Heslov, Ben Affleck

und George Clooney)

REGIE

Ang Lee („Life of Pi:

Schiffbruch mit Tiger“)

HAUPTDARSTELLERIN

Jennifer Lawrence

(„Silver Linings Playbook“)

HAUPTDARSTELLER

Daniel Day-Lewis („Lincoln“)

NEBENDARSTELLER

Christoph Waltz („Django Unchained“)

NEBENDARSTELLERIN

Anne Hathaway („Les Misérables“)

ORGINALDREHBUCH

Quentin Tarantino („Django Unchained“)

ADAPTIERTES DREHBUCH

Chris Terrio („Argo“)

KAMERA

Claudio Miranda

(„Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“)

SZENENBILD

Rick Carter („Lincoln“)

SCHNITT

William Goldenberg („Argo“)

KOSTÜME

Jaqueline Durran („Anna Karenina“)

VISUELLE EFFEKTE:

Bill Westenhofer, Guillaume Rocheron, Erik-Jan De Boer und Donald R. Elliott („Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“)

TONSCHNITT

Per Hallberg und Karen Baker Landers

(„James Bond: Skyfall“) und

Paul Ottosson („Zero Dark Thirty“)

TONMISCHUNG

Simon Hayes, Mark Paterson,

Andy Nelson und Lou Bender

(„Les Misérables“)

MAKE-UP

Lisa Westcott und Julie Dartnell

(„Les Misérables“)

FILMMUSIK

Mychael Danna

(„Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“)

FILMSONG

„Skyfall“

(Adele Adkins und Paul Epworth)

FREMDSPRACHIGER FILM

„Liebe“ (Michael Haneke)

DOKUMENTARFILM

„Searching for Sugar Man"

(Malik Bendjelloul und Simon Chinn)

DOKUMENTARKURZFILM

„Inocente“

(Sean Fine und Andrea Nix Fine)

KURZFILM

„Curfew“ (Shawn Christensen)

ANIMATIONSFILM

„Brave“

(Brenda Chapman und Mark Andrews)

ANIMIERTER KURZFILM

„Paperman“ (John Kahrs)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben