Kultur : "Pancomedia": Kehraus bei Strauß in der Berliner Arena

ise

Der Vorhang blieb geschlossen: Gestern abend trat das Ensemble von Peter Stein nicht in der Berliner Arena Treptow auf. Knapp zwei Monate lang präsentierten die Schauspieler mittwochs und donnerstags "Der Narr und seine Frau heute Abend in Pancomedia", das neue Stück von Botho Strauß. Jetzt wurde eine der beiden Vorstellungen pro Woche gestrichen: mangelndes Publikumsinteresse.

Das Konzept scheint nicht aufgegangen zu sein. Das Ensemble, das am Wochenende Steins "Faust"-Marathon spielt, wollte das Publikum wochentags mit der Strauß-Komödie nach Treptow locken. "Die Besucherzahlen sind so gering, weil unsere Bühne so weit draußen ist", vermutet eine Sprecherin in der Arena. Aber am Wochenende stört sich offenbar niemand am langen Anfahrtsweg: Goethe ist bestens besucht. Spricht Steins "Pancomedia" das Berliner Publikum nicht an? Oder hat die geringe Besucherzahl auch darin ihre Ursache, dass das Stück im Vergleich zum populären "Faust" nicht als Publikumsmagnet auf die Besucher aus dem Umland wirkt: "Pancomedia" steht in Konkurrenz zum übrigen Theaterangebot der Hauptstadt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben