Kultur : PARK CHAN-WOOK

Joint Security Area

Der koreanische Regisseur Park Chan-wook ist er derzeit mit „I’m a Cyborg but that’s ok“ in den Kinos. Bekannt wurde er 2001 mit diesem Thriller. Durch einen Zwischenfall an der innerkoreanischen Grenze freunden sich süd- und nordkoreanische Soldaten an und besuchen sich regelmäßig im Schutz der Nacht – bis es zur Tragödie kommt. Park erzählt eine Geschichte im Korea der Gegenwart und integriert erneut eines seiner Hauptthemen: die Sympathie.

Eiszeit, Do- Mi 19 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar