PARTY : Individualisten-Rave

Foto: Promo
Foto: Promo

Er stand noch nie im Verdacht, ein geselliger Typ zu sein. Doch mit „One”, dem ersten Teil einer Album-Trilogie, hat Matthew Herbert das Einzelgängertum auf die Spitze getrieben. In seinem Studio schrieb, spielte, produzierte und sang (!) Herbert jeden einzelnen Ton, jeden Sound gänzlich allein. Mit diesem Werk setzt er einen bewussten Gegenpol zum Sample-Overkill seiner letzten Werke.

24 Uhr, Berghain, Am Wriezener Bahnhof, Friedrichshain

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben