PARTY patrouille : Vive la France

Christian Tretbar kämpft gegen Doping-Gerüchte

Christian Tretbar

Sie ist ein Exportschlager. Allerdings keiner aus Berlin, sondern einer aus der süddeutschen Diaspora. In Konstanz hat sie begonnen. Und seit 2003 ist die Tour de France im Roten Salon eine feste Institution in der Berliner Partylandschaft. Und am Samstag ist die Volksbühne mal wieder Etappenort der Partyreihe. DJ Thomas Bohnet verzückt sein Publikum wieder mit einer Reise durch die alternative französische Musik. Nouvelle Chanson von Benjamin Biolay und Kerren Ann sind genauso am Start wie die Sixties-Helden Serge Gainsbourg und Jacques Dutronc. Auch auf französischen HipHop und Alternative-Rock muss niemand verzichten. Die Karawane startete in den neunziger Jahren in Konstanz und arbeitete sich über München nach Berlin vor. Mittlerweile legt die Tour auch in Frankfurt am Main und in Regensburg gelegentlich einen Stopp ein. Selbst hartnäckige Doping-Gerüchte können dem Tross nichts anhaben. Schließlich wird die Musik mit dem ein oder anderen Glas Bordeaux oder einem Gläschen Pastis gleich noch besser als sie auch schon bei einem reinen Glas Volvic ist.

„Tour de France“, Sa 24.11., Roter Salon in der Volksbühne, Rosa-Luxemburg-Platz, ab 24 Uhr, 6 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben