Kultur : Paul Watzlawick gestorben

-

Der aus Österreich stammende Philosoph, Psychologe, Soziologe und Publizist Paul Watzlawick ist tot. Der Wissenschaftler starb am Samstagabend in seiner Wahlheimat Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien im Alter von 85 Jahren, wie das dortige Forschungsinstitut Mental Research Institute am Montag der österreichischen Nachrichtenagentur APA mitteilte.

Paul Watzlawick soll nach Angaben seiner Familie seit längerem an einer schweren Krankheit gelitten haben, sagte eine Sprecherin des Instituts in Palo Alto. Demnach starb der gebürtige Kärtner zu Hause. Zu seinen weithin bekannten Werken zählen die „Anleitung zum Unglücklichsein“, „Die Möglichkeit des Andersseins“ und „Vom Schlechten des Guten“ (ausführlicher Nachruf folgt). AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben