Kultur : Pekinger Buchmesse wegen Sars verschoben

-

Wegen der Lungenkrankheit SARS wird die für Mai geplante Pekinger Buchmesse auf den 17. bis 21. September verschoben. Das teilte die Frankfurter Buchmesse am Freitag mit Verweis auf die Pekinger Messeorganistation mit. Ursprünglich sollte die Pekinger Messe vom 19. bis zum 23. Mai stattfinden. Die deutsche Buchbranche ist dort mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. In China ist das Interesse an deutschsprachiger Literatur nach BuchmessenAngaben sehr groß. An der Pekinger Buchmesse nahmen im vergangenen Jahr 900 Aussteller aus 35 Ländern teil. Rund 120000 Besucher aus aller Welt kamen zu der Messe. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar