Kultur : PEN-Präsident: Olympia fördert Demokratisierung

Der Präsident des PEN-Zentrums Deutschland, Johano Strasser, erhofft sich von der Teilnahme des Westens an den olympischen Spielen in China Impulse für einen Demokratisierungsprozess im Land. „Wir müssen selbstsicher davon ausgehen, dass dieses westliche Modell der Demokratie ungeheuer attraktiv ist und dass das einfach ansteckend wirkt, wo immer man mit Menschen aus anderem politischen und kulturellem Zusammenhang in Berührung kommt“, sagte er der dpa in Speyer am Rande der PEN-Jahrestagung. Die Athleten müssten aber auch das Thema Menschenrechte ansprechen können. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben