PERFORMANCE : Tod und Zeit

Foto: Fred Auger
Foto: Fred Auger

Ihre Karriere begann die Kanadierin Marie Brassard als Schauspielerin bei Robert Lepage, bei dessen epochalen Arbeiten wie The Dragons’ Trilogy und The Seven Streams of the River Ota sie mitwirkte. Seit einigen Jahren ist sie als ihre eigene Regisseurin unterwegs, erstellt Solos in experimenteller Interaktion mit Medien und Sound. Mit ihrer Produktion Me Talking to Myself in the Future gastiert sie nun in den Sophiensaelen, einem poetischen Stück über Tod und Zeit mit Livemusik von Jonathan Parant und Alexandre St-Onge. Das Lichtdesign stammt vom finnischen Lichtkünstler Mikko Hynninen.

19.30 Uhr, Sophiensaele, Sophienstr. 18, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben