Kultur : PERFORMANCE

The Trial of Howard Katzz

Der Künstler verschwindet über Nacht. Seine Sachen, seine Werke, alles weg, sogar die Nennung im Internet. Wie das sein kann? Aufschluss geben kann allein Howard Katz. Er ist dieser Künstler. Dazu muss er allerdings wieder auftauchen. Oder nicht? Als „multimedia narrative collage“ inszeniert Katz eine Verhandlung vor Gericht, in der er seine Existenz beweisen muss, ohne sich berechenbar und instrumentalisierbar zu machen.

Tacheles, Sa 23.9., 20 Uhr,

12 €, erm. 8 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben