Kultur : PERFORMANCE

Ground and Floor.

„Theater der Entfremdung” nennt der 1973 geborene japanische Regisseur und Autor Toshiki Okada seinen Stil. Mit seiner Gruppe Chelfitsch verbindet er in seinen Stücken Sprechtheater und Tanz. Die neueste Arbeit thematisiert die Katastrophe von Fukushima und erzählt von einer schwangeren Frau, die ihr Kind lieber nicht in Japan auf die Welt bringen will.

20 Uhr, 11/7 Euro

HAU 2, Hallesches Ufer 32, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben