Kultur : Persönliche Fotografien: Erich Hartmanns Bildband

cf

Als Fotojournalist ist Erich Hartmann unterwegs, seine Bilder sind Ware. Auftragsarbeiten. Aber er hat immer eine Schwarzweißkamera dabei, mit der er Augenblicke fängt. So entstanden die Bilder in diesem Band (Erich Hartmann: Where I was. Persönliche Fotografien. Edition Fotohof im Otto Müller Verlag. Salzburg, 2000. 69, 50 Mark), die Hauseingänge, Büroszenen, Schatten auf Straßen und das ganze Vorbeirauschen der Welt ebenso zeigen, wie das Insiehineinrauschen. Der kann gucken.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben