Kultur : Peter Handke bei Trauerfeier für Milosevic

-

Der österreichische Schriftsteller Peter Handke erschien gestern in der serbischen Stadt Pozarevac als Überraschungsgast auf der Trauerfeier für Ex-Präsident Slobodan Milosevic. Handke hatte Milosevic in den vergangenen Jahren wiederholt verteidigt, auch in der Haft besucht. In Pozarevac beklagte er das Fehlen internationaler Prominenz: „Die so genannte Welt ist heute abwesend, nicht nur heute, nicht nur hier. Die so genannte Welt ist keine Welt.“ Mit Texten zu Jugoslawien hatte Handke für Kontroversen gesorgt, vor allem 1996 mit dem Essay „Eine winterliche Reise zu den Flüssen Donau, Save, Morawa und Drina oder Gerechtigkeit für Serbien“. Handke wirft dem Westen vor, am Zerfall Jugoslawiens schuldig zu sein.cf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben