Kultur : Peter Zadek greift Theatertreffen-Jury an

Das 39. Berliner Theatertreffen steht weiter in der Kritik. Nach Claus Peymann hat nun auch Peter Zadek die Jury der "Leistungsschau" des deutschsprachigen Theaters scharf angegriffen und den Sinn des Festivals angezweifelt. Die Auswahl der Inszenierungen gehe nur in eine bestimmte Richtung, "diesmal in die so genannte junge", und sei deshalb "albern und opportunistisch", sagte der 75-jährige Regisseur der Zeitschrift "Stern". Wenn das Theatertreffen jedoch zum einseitigen Sprachrohr werde, verliere es seinen Sinn, kritisiert Zadek, der im letzten Jahr mit "Rosmersholm" beim Theatertreffen war. Sowohl Zadek als auch Peymann sind dieses Mal nicht zu dem am Sonntag zu Ende gehenden Festival eingeladen worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar