Kultur : Peter Zumthor siegt bei Architektur-Wettbewerb

Der Schweizer Peter Zumthor ist Sieger im Wettbewerb um den europäischen Mies- van-der-Rohe-Architekturpreis 1999.Zumthor, der auch den Neubau für die "Topographie des Terrors" in Berlin entwirft, erhält die Auszeichnung für sein Kunstmuseum in Bregenz.Die Siegerarbeit zeichne sich durch eine trügerische Einfachheit aus und füge sich spannungsgeladen in das Stadtbild von Bregenz ein, so die Begründung der Jury unter Vorsitz von Vittorio Lampugnani.Zumthors Arbeit wurde unter 33 Finalarbeiten ausgewählt, darunter auch Daniel Libeskinds Entwurf des Jüdischen Museums in Berlin.An dem Wettbewerb beteiligten sich 123 Architekten mit Arbeiten, die in den vergangenen zwei Jahren gebaut wurden.Die Auszeichnung wurde 1987 von der EU-Kommission, dem Europaparlament und der Mies-van-der-Rohe-Stiftung in Barcelona ins Leben gerufen.Sie ist mit 50 000 Euro dotiert und wird am 16.April in Barcelona überreicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben