Kultur : Peymann bekommt weniger Lottogeld

-

Das von Claus Peymann geführte Berliner Ensemble erhält weniger Geld vom Lottobeirat als beantragt. Wie die Berliner Kulturverwaltung mitteilt, wurden für das Jahr 2004 eine Million und für 2005 nur eine halbe Million Euro bewilligt. Beantragt waren 2,5 beziehungsweise zwei Millionen zusätzlich zum Landeszuschuss in Höhe von 10,6 Millionen Euro. Erst im März hatte Peymann erklärt, er werde das Berliner Ensemble zum 31. Juli 2004 verlassen, sollte er keine zusätzlichen Lottomittel in Höhe von 2,7 Millionen Euro erhalten. Offiziell hat Peymanns Vertrag eine Laufzeit bis Juli 2007. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben