Kultur : Peymann triumphiert: Kassen-Boom am BE

-

Allein im Dezember 2003 besuchten rund 15 Prozent mehr Zuschauer als im gleichen Monat des Vorjahres das von Claus Peymann geleitete Berliner Ensemble (BE) und steigerten die Kasseneinnahmen um gut 20 Prozent. Und weil die drei letzten Vorstellungen des Jahres bereits ausverkauft waren, meldet das BE mit einem triumphierenden Seitenhieb: „Schon am 29. Dezember“ konnten „sich Claus Peymann und seine Mitarbeiter mehr freuen als ihre Kollegen von den anderen Berliner Bühnen.“ Die frühe Silvesterlaune stützt sich auch auf die Ganzjahresstatistik: Mit 189722 Besuchern hat das BE im Jahr 2003 seine Zuschauerzahl gegenüber 2002 um 5,6 Prozent gesteigert und die Gesamtauslastung von guten 85,26 Prozent auf „sensationell gute“ 87,15 Prozent erhöht. Die Kasseneinnahmen stiegen dabei um rund 50000 Euro auf knapp 2 Millionen im zu Ende gehenden Jahr. Prosit Neujahr! Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar