Pier Paolo Pasolini : DIE NEUERSCHEINUNGEN

Pier Paolo Pasolini – Wer ich bin.

Ausstellung im Berliner Literaturhaus, Fasanenstraße 23, bis 22. November. Di, Mi, Fr 14-19 Uhr, Do 14-21 Uhr, Sa 11-21 Uhr, So 11-19 Uhr. Rahmenprogramm mit Lesungen, Filmen und Diskussionen im Haus, dem Käthe-Kollwitz-Museum und dem Kino Babylon Mitte. Infos: www.literaturhaus-berlin.de.

Schreibheft Nr. 73. Rigodon-Verlag, Essen 2009. 221 S., 12 €. Extra auf der Website www.schreibheft.de: Moshe Kahns Übersetzung von „Dichter der Asche“ (Who is me).

Pier Paolo Pasolini: Who is me. Aus dem Ital. von Peter Kammerer. Hochroth Verlag, Perleberg 2009. 34 S., 6 € (www.marcobeckendorf.de).

Pier Paolo Pasolini: Dunckler Enthusiasmo. Friulanische Gedichte. Übersetzt von Christian Filips. Urs Engeler Editor, Zürich 2009. 338 S., 28 €.

Pier Paolo Pasolini: Die lange Straße aus Sand. Aus dem Italienischen von Christine Gräbe u. Annette Kopetzki. Nachwort von Peter Kammerer. Edel, Hamburg 2009. 144 S., 38 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben