Kultur : "Pierrot lunaire": Als wärs ein Stück von Dir

20 Uhr: Philharmonie[Herbert-von-Kara],Tiergarten[Herbert-von-Kara]

Ob die Foto-Ähnlichkeit zwischen Meret Becker und der Sopranistin Christine Schäfer Zufall ist? Um sich die schwierige Sprechgesangslinie in Arnold Schönbergs expressionistischem Meisterwerk "Pierrot lunaire" einzupauken, hört die Schauspielerin seit zwei Monaten unablässig Christine Schäfers Aufnahme unter Pierre Boulez. Spannend verspricht die Zusammenarbeit mit Kent Nagano und dem Deutschen Symphonie Orchester allemal zu werden. Unvoreingenommen, ohne historischen Ballast will Becker die 21 Geschichten des mondsüchtigen Clowns erzählen, als wären sie von heute. Für den zweiten Konzertteil hat Elfriede Jelinek neue Texte zu Schuberts "Rosamunde" geschrieben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar