Kultur : Podewil: Diva gut

21.30 Uhr: Podewil[Tel.],Mitte[Tel.],Klosterstr. 68-70[Tel.]

Allen künstlerischen Klageliedern auf die postmoderne Vereinzelung zum Trotz gibt es noch gegenständliche soziale Bindungen: Die Performer Antonia Baehr und William Wheeler, die sich in Chicago kennen lernten und letztes Jahr nach Berlin übersiedelten, erscheinen jedenfalls Hände haltend auf dem Szenario. Da sich solch eine Symbiose allerdings auch beim allerbesten Willen nicht komplikationslos gestalten kann, arbeitet sich der "Organismus mit zwei verschiedenen Persönlichkeiten" unter dem Titel "Holding Hands" schließlich zu höchst emotionalem Material vor. In "Without you, I am nothing", dem zweiten Teil des Doppelabends, den das Duo zum Theaterfestival "reich & berühmt 2001" beisteuert, wird dann minutiös der Konstruktion von Affekten nachgespürt. Pate stand der Gesang der Operndiva.

0 Kommentare

Neuester Kommentar