POETENPOP : Weltoffener Entwurf

Kurz bevor die Mauer niederfiel begann im Westen Berlins eine Musikkarriere, die bis heute anhält. Der Sänger, Songschreiber und Dickschädel Nikolai Tomás sammelte ein paar Freunde um sich, gründete die Poems for Laila und stand plötzlich für einen weltoffenen Entwurf von Popmusik, der jenseits aller Multikulti-Debatten einen neuen, vielgestaltigen Sound in die Stereoanlagen brachte.

21 Uhr, frannz, Schönhauser Allee 36, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben