Polen : Schriftsteller Adam Zielinski gestorben

Der polnische Schriftsteller Adam Zielinski ist tot. Er starb im Alter von 81 Jahren in Kärnten.

Der ehemalige Unternehmer und preisgekrönte Autor, der seit 1959 die österreichische Staatsbürgerschaft hatte, sei am späten Samstagabend im Alter von 81 Jahren in Kärnten gestorben, berichtete die Nachrichtenagentur APA. Der in Drohobycz bei Lemberg geborene Zielinski war während des Zweiten Weltkrieges Vollwaise geworden, nachdem die Nationalsozialisten seine Eltern getötet hatten. Die Erinnerungen an seine Kindheit verarbeitete der Autor, der auf Deutsch, Englisch und Polnisch schrieb, unter anderem in dem Werk „Zwölf jüdische Erzählungen“. Sein jüngstes Buch, „Im Stetl“, soll im August im Wieser-Verlag erscheinen. Zielinski studierte in Krakau und Warschau, siedelte nach Österreich über und startete eine erfolgreiche Karriere in der Exportwirtschaft, die ihn immer wieder in den Fernen Osten führte. Ende der 80er Jahre begann er damit, seine Erlebnisse und Erfahrungen in viel beachteten Büchern zu verarbeiten, für die er zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und literarische Preise erhielt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar