Kultur : POLITDRAMA

Machtlos

Christiane Peitz

Ein arabischstämmiger US-Ingenieur reist von einer Konferenz in Afrika zurück zur Familie nach Amerika. CIA-Agenten entführen ihn nach Marrakesch, verhören und foltern ihn. Regisseur Gavin Hood („Totsi“) führt die schmutzige Seite der Terrorismusbekämpfung vor Augen und zeigt ein Panorama voller einsamer Menschen: die schwangere Gattin des zu Unrecht Entführten (Reese Witherspoon), die zynische CIA-Chefin in Washington (Meryl Streep), der skrupulöse Verhörer (Jake Gyllenhaal) und dessen marokkanischer Kollege, der sich um seine in islamistischen Kreisen verkehrende Tochter sorgt. Freiheit versus Sicherheit, Terrorangst versus Bürgerrechte: „Machtlos“ lässt den widerstreitenden Argumenten Raum – und verschenkt sein Sujet am Ende an eine zunehmend zwanghaft mechanisierte Actionlogik. Spekulativer Antiterror- Thriller. Christiane Peitz

„Machtlos“, USA 2007,

120 Min., R: Gavin Hood, D: Jake Gyllenhaal, Reese Witherspoon

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben