POP : Ganz unkompliziert

Erst ging es um Sex, Bomben, Frieden und Krieg. Dann um den Apfelmann. Dann ließ Jochen Distelmeyer auf seinem Soloalbum die Wagen der Reichen und Mächtigen brennen und besang den Regen und die Liebe. Seit 18 Jahren bewegt er sich zwischen Diskurspop und Indie-Schlagern der allerschönsten Sorte. Seine Solotour heißt „Einfach so“.

21 Uhr, Festsaal Kreuzberg, Skalitzer Str. 130, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar