Kultur : Pop-Hymne für die Weltausstellung stammt von der Rockgruppe "Scorpions"

Die EXPO bekommt eine eigene Hymne. Die Komposition stammt von der Rockgruppe "Scorpions" und wird zusammen mit den Berliner Philharmonikern eingespielt, teilte EXPO-Kulturchef Tom Stromberg am Mittwoch mit. Ab Mitte April soll "Moments of Glory" weltweit für die Schau in Hannover werben. Begleitet wird die EXPO von einem riesigen Kulturprogramm, das rund 10.000 Veranstaltungen in 153 Tagen umfasst. Als eines der Hauptevents gilt nach wie vor Peter Steins Inszenierung von Goethes "Faust" in beiden Teilen. Nach Abschluss der EXPO soll die Mammut-Aufführung ab 21. Oktober auch in Berlin zu sehen sein. Darüberhinaus versprach Stromberg im Zuge von "täglich Musik" ein zweites Konzert mit Herbert Grönemeyer. Eröffnet wird die EXPO am 1. Juni. Die Veranstalter rechnen am ersten Tag mit 400.000 Besuchern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben