POP : Lieder zu Munch-Poesie

Die Songpoetin aus Norwegen liebt das Reisen. Das Gewirr eines belebten Bahnhofs, die Stille ihrer nordnorwegischen Heimat. All diese Eindrücke finden sich wieder in den Liedern der Sängerin und Komponistin Kari Bremnes, die zum Teil eigene Texte schreibt und manchmal Gedichte vertont, die der Maler Edvard Munch zu seinen Bildern geschrieben hat.

21 Uhr, Kesselhaus der Kulturbrauerei, Knaackstr. 97, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben