Kultur : Pop & Folk: Klassenziel erreicht: "Die Postmoderne"

21 Uhr: Junction Bar[Gneisenaustr. 18],Kreuzberg[Gneisenaustr. 18]

Man könnte es als hauptstädtischen Minderwertigkeitskomplex deuten, dass seit einiger Zeit hartnäckig eine "Berliner Schule" des Pop herbeigeredet wird - haben doch pfiffige Hamburger mit der dortigen Schulbildung vorgelegt. Clever hat "Die Postmoderne", ein Kiezgewächs aus dem Prenzlauer Berg, für ihr Debütalbum den vermeintlichen Genrebegriff okkupiert. Dies, obwohl sie so gar nicht zu Contriva, Paula & Co. passen, erinnern ihre großstadtneurotischen Chansons doch eher an heimische Folk-Romantiker wie Poems For Leila.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben