Kultur : POP

Klee.

Im Heimathafen der Liebe gibt es heute den Gesang gewordenen Schlafzimmerblick zu bestaunen. Niemand haucht die Texte schöner als Suzie Kerstgens. Niemand traut sich gefühlsmäßig enger an eine Gänseblümchenwiese ran als sie. „Wir machen uns nackig und stehen dazu“, sagt sie.

20 Uhr, 26 Euro

Heimathafen, Karl-Marx- Straße 41, Neukölln

0 Kommentare

Neuester Kommentar