Bayreuth : Wotans Abschied

Mit Ovationen haben 750 Weggefährten, Freunde und Vertreter aus Kultur und Politik gestern in Bayreuth das Lebenswerk von Wolfgang Wagner gewürdigt.

Mit fröhlichem Winken quittierte der Patriarch in einem thronähnlichen Stuhl auf der Probebühne VI hinter dem Festspielhaus die Lobes- und Dankesworte. Zur Erinnerung wurde ihm ein zwei Meter großes Foto mit nahezu allen 800 Mitwirkenden der 97. Bayreuther Festspiele überreicht. Mit Wagner gehe eine der letzten großen Gestalten des deutschen Theaterwesens, so Festspielsprecher Peter Emmerich in seiner Laudatio: „Ich hoffe, Sie verlassen die Bühne als glücklicher Mensch.“ Zu Beginn der Feier mit Weißbier und Würsten gab es ein „Familienfoto“ (siehe oben), danach Musik und eine Kostümrevue. Wolfgang Wagner leitete über 1700 Vorstellungen auf dem Grünen Hügel. Am Montag wird über seine Nachfolge entschieden. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben