Pop : Bittere Pille für Robbies Fans

Kein neues Album und auch keine neue Tour - mit dieser schlechten Nachricht enttäuscht Robbie Williams zum Beginn des neuen Jahres seine Fans. Robbie mag nicht mehr. Er fühlt sich zu fett.

Robbier
Robbie in Aktion:Foto: dpa

LondonSeine Karriere will der 33-Jährige Sänger bis auf weiteres ruhen lassen. Über Weihnachten hat Williams sich derartig dem Schlemmen hingegeben, berichtet die Londoner Boulevardzeitung "The Sun", dass er jetzt nicht mehr in seine schlanken Popstar-Hosen passt.

"Es wird wohl in diesem Jahr kein richtiges Album geben und definitiv keine Tour", heißt es auf Williams Internet-Blog. "Die letzte hat mich fast umgebracht." Allerdings will er seinen Fans "irgendetwas" anbieten. "Ich werde vielleicht einige B-Seiten für das nächste Album zunächst mal online veröffentlichen." Erst 2009 könne dann ein echtes neues Album folgen. "Das heißt, Ihr werdet mich für eine Weile kaum auf der Bühne sehen. Tut mir leid, Leute."

Aussteigen oder Weitermachen - das ist hier die Frage

Williams deutet sogar an, dass ihm die Zurückgezogenheit in seiner Villa in Los Angeles mehr und mehr gefällt. Der Star überlege ernsthaft, ob er "das Mikrofon nicht an den Nagel hängen soll", interpretiert die "Sun" seine Blog-Äußerungen. Doch Williams hat Trost für traurige Fans parat: Er verspürt  immer noch den starken Drang, "jedes Jahr drei Alben zu veröffentlichen". Jetzt beobachtet er gerade, heißt es auf seinem Blog, welches Drängen - Aussteigen oder Weitermachen - in ihm die Oberhand gewinnen wird. "Ich bin sicher, wenn es mir langweilig wird, komme ich sofort zurück." (kj(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar