''Black Ice'' : AC/DC verkauft 2008 die meisten Alben

Obwohl erst im Herbst erschienen, ist das Album "Black Ice" der australischen Rockband AC/DC der Bestseller des vergangenen Jahres. Die Deutschland-Konzerte im Frühjahr 2009 waren in Rekordzeit ausverkauft.

München "Black Ice" von AC/DC ist das meistverkaufte Album des Jahres 2008. Damit reichten der australischen Band zehn Wochen, um es an die Spitze der Jahresbestliste zu schaffen, wie die Plattenfirma Sony Music am Freitag in München mitteilte. "Black Ice", das 15. Studio-Album AC/DCs, war erst am 17. Oktober erschienen und verkaufte sich bis zum Jahresende mehr als 720.000 Mal. Vier Wochen lang stand das Album auf Platz eins der Charts. (küs/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar