CD-NEUERSCHEINUNGEN : SOUNDCHECK

Radio Eins & Tagesspiegel präsentieren: Jeden Freitag zwischen 21 und 23 Uhr reden vier Popkritiker auf Radioeins über ihre CDs der Woche. Heute:

POP

Iliketrains:

Elegies To Lessons Learnt (Beggars Banquet)

Sie kommen aus Leeds und tragen Uniformen der britischen Eisenbahn. Iliketrains vertonen Geschichte. Es geht um die Beulenpest in London 1665, den einzigen ermordeten britischen Premierminister oder einen NVA-Grenzer. Ihre düstere Morbidität mit Songs in teilweise epischer Länge und mit aufwühlenden Steigerungen kann so schön sein. Jürgen König, Radioeins

FOLKPOP
Cherry Ghost: Thirst for Romance (EMI)

Simon Aldred hat sein Solo-Projekt, das erst allmählich zu einer Band anwuchs, nach einer Zeile aus einem Wilco-Song benannt. Die Bewunderung hört man seinem Debüt ebenso an wie Einflüsse von Smog und Sparklehorse. Mit ausgefeilten, melodietrunkenen Mini-Epen hat der 31-Jährige es in die englischen Top Ten geschafft. Zu Recht: Sein Album ist ein Herzwärmer für den Herbst. Nadine Lange, Tagesspiegel

POP
Alabama 3
M.O.R. (One Little/Rough Trade)
 
„It’s gonna be a bumpy ride“ – so wird man auf der neuen CD der Londoner Band Alabama 3 begrüßt. Gurt anlegen und festhalten soll das Motto dieser Reise sein. Leider rumpelt und holpert es allenfalls, wenn der Sitznachbar einen fahren lässt. Ansonsten schläft man in seinem gepolsterten Sitz schnell auch ein.Elissa Hiersemann, Radioeins

REGGAE
Shaggy
Intoxication (Ministry O/Edel)

Er mache nur noch Musik, um seinen Kritikern zu beweisen, dass er immer noch Hits landen könne. Sagt Shaggy alias Orville Burrell und versetzt mit seiner neuen Platte gleich ein Dutzend schallender Ohrfeigen. Intoxication strotzt vor Vitalität und brillanten Tracks. Der beinahe 40-jährige Reggae-Veteran kann tatsächlich ein herausragendes Album aus der Hüfte schießen. Andreas Müller, Moderator

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben