Chronologie und Neuerscheinungen : Die Beatles-Dekade

Die Geschichte der erfolgreichsten Band aller Zeiten begann vor fünfzig Jahren. Im August 1960 traten die Beatles erstmals unter diesem Namen in Hamburg auf.

Bekannt wurden die Fab Four aus Liverpool in der Besetzung John Lennon (Gitarre), Paul McCartney (Bass), George Harrison (Gitarre) und Ringo Starr (Schlagzeug).

Ihre erste Single „Love Me Do“ erschien im Oktober 1962. Die Beatles-Dekade endete im April 1970 mit der von Paul McCartney verkündeten Trennung der Band. Ihr letztes Album Abbey Road hatten die Beatles im September 1969 veröffentlicht. Let It Be kam im Mai 1970 heraus, war aber zum größten Teil bereits vorher eingespielt worden.

John Lennon wurde 1980 in New York erschossen, George Harrison starb im Jahr 2001 an Krebs. Zum Beatles-Jubiläum sind der ironisch-essayistische Sammelband Die Beatles und die Philosophie (hg. von Michael & Steve Baur, Tropen Verlag, 319 S., 19,90 €), das opulent illustrierte Erinnerungsbuch Beatlemania (hg. von Thomas Kraft, Langen Müller, 143 S., 19,95 €) und das Nachschlagewerk A Hard Day’s Write (Steve Turner, Edel Rockbuch, 383 S., 19,95 €) mit den Storys zu allen Beatles-Songs erschienen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben