Friedrichshain-Kreuzberg : Grönemeyer gibt Eröffnungskonzert in O2-Arena

Herbert Grönemeyer tritt beim Eröffnungskonzert der O2-World-Arena am Ostbahnhof auf. Die Show ist Grönemeyers letztes Konzert in diesem Jahr. Geplant sind weitere Veranstaltungen mit Stars wie Coldplay oder Elton John.

Grönemeyer
Herbert Grönemeyer wird in Berlin sein letztes Konzert in diesem Jahr geben. -Foto: dpa

BerlinHerbert Grönemeyer ist der Star des Eröffnungskonzerts der neuen O2-World-Arena am 13. September in Berlin. Dabei bestreite der Sänger seine Show erstmals auf einer Mittelbühne, teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Die Show, Grönemeyers letztes Konzert in diesem Jahr, wird das erste offizielle Konzert der neuen Multifunktionsarena am Ostbahnhof sein. Zuvor wird die Arena am 10. September feierlich eröffnet.

Der Vorverkauf der Tickets (ab 40 Euro) startet am Mittwoch (6. August) an allen bekannten Vorverkaufsstellen, dem Ticketshop an der O2 World und im Internet unter o2world.de. Mit Kapazitäten von bis zu 17 000 Besuchern zählt die 02 World nach eigenen Angaben zu den modernsten Multifunktionsarenen der Welt. Bis Jahresende finden dort mehr als 40 Sport- und Entertainment-Highlights statt. Grönemeyer folgen Stars wie Coldplay, Leonard Cohen, Alicia Keys, Elton John sowie sportliche Höhepunkte wie das Eishockey-Spiel Eisbären gegen Tampa Bay.

Die technische Ausstattung der Arena ermöglicht den Umbau von Konzert- zu Sportveranstaltungen innerhalb weniger Stunden. Premiere dafür ist am 26. Oktober, wenn die beiden Deutschen Meister und Anker-Mieter der O2 World, die Eisbären und Alba, ihre Spiele am selben Tag bestreiten werden und die O2 World innerhalb eines Nachmittags von einem Eishockeyfeld zur Basketballarena wird. Bauherr und Betreiber der Multifunktions-Arena ist die Anschutz Entertainment Group. Die Namenspartnerschaft mit Telefónica O2 Germany ist über 15 Jahre angelegt. (dw/ddp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben