Heavy-Metal-Festival : Kaum Stress in Wacken

Und es kehrt wieder Ruhe ein im kleinen Dorf Wacken. Nach drei Tagen endete das wohl größte Heavy-Metal-Festival der Welt. Die Behörden zogen eine positive Bilanz.

Aus und vorbei: Für dieses Jahr ist Schluss mit Heavy Metal in Wacken.
Aus und vorbei: Für dieses Jahr ist Schluss mit Heavy Metal in Wacken.Foto: dpa

Das dreitägige „Wacken Open Air 2010“ ist in der Nacht zum Sonntag nach drei Tagen friedlich zu Ende gegangen. Die Polizei zählte in diesem Jahr nur 20 Anzeigen wegen Körperverletzung sowie 356 wegen Taschendiebstahls, zog Itzehoes Polizeisprecher Hermann Schwichtenberg am Sonntag Bilanz.

Rund 75 000 Besucher hatten das kleine schleswig-holsteinische Dorf auch in diesem Jahr zum friedlichen Mittelpunkt der Heavy-Metal-Szene gemacht. Rund 40 Prozent der Besucher reisten aus dem Ausland an. Das Wacken Open Air gilt als größtes Heavy-Metal-Festival der Welt. Es ist nach „Rock am Ring“ am Nürburgring mit seinen 80 000 Besuchern das zweitgrößte jährliche Open-Air-Festival Deutschlands. dpa

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben