HIT Parade : Sean Paul

Diese Woche auf Platz 17: In Sean Pauls neuem Album „Imperial Blaze“ geht es mal wieder nur um das eine - aber zumindest in tanzbaren Dancehall-Beats.

Ralph Geisenhanslüke

Eine von Schwarzen verwandte Redensart sagt: „White men can’t jump.“ Will sagen: die meisten Weißbrote sind zu lahm, um an den Basketballkorb zu kommen. Umgekehrt gilt: „Black men can’t swim.“ Selbst in der Karibik staunt der Reisende, wie ungeschickt sich athletische Menschen im Wasser anstellen. Doch gerade in Jamaika zeigt sich, wie falsch diese Voruteile sind. Immer wieder staunt man darüber, was Jamaikaner außer ihrem Nationalsport Dicke-Zigaretten-Drehen noch alles können: Bobfahren, Sprinten, Fußballspielen.

Und nun kommt Sean Paul um die Ecke, Spross einer Schwimmer-Familie; er war in seiner Jugend sogar Mitglied der jamaikanischen Schwimm-Nationalmannschaft. Seine Gedanken, das ist bekannt, sind nicht so schnell wie die Beine von Usain Bolt. Doch seine Dancehall-Beats sind durchaus geeignet, die unteren Extremitäten in Schwingung zu versetzen. Sean Pauls Stimme gehört nach einigen hübschen, wenn auch nicht dringend erinnerlichen Hits wie „Gimme The Light“, zum globalen Megaseller-Mainstream.

Überraschung löste Paul mit der Ankündigung aus, sein neues Werk werde sozialkritische Töne anschlagen. Ein Kifferwitz? Auf seinem nun erschienenen Album geht es wieder nur um das unerschöpfliche Thema „Görrrls“ in allen Lebenslagen. Diese sind vorzugsweise horizontal: „Mr. Permanet’s my name/ Stirring the pot and keeping it hot/ That’s my game”. Und das tut der „sex technician“ ironiefrei mit seinem vom lieben Jah persönlich verliehenen Teil, das „solid as a rock” ist. Man könnte mal über diese Kleine- Jungs-Perspektive diskutieren, die auch in Pauls Videos vorherrscht. Etwa in jenem zur aktuellen Single „So fine“. Da muss der Chef nur eine coole Sonnenbrille tragen und schon schütteln die Punanis ihre Bubbles. Das sind hinlänglich aufgerauchte Klischees. Aber geschenkt, es ist ja Sommer. Ralph Geisenhanslüke

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben