Jahrescharts : "Over The Rainbow" ist Hit des Jahres

Lena, Shakira und alle anderen auf die Plätze verwiesen: Der Uralt-Song "Over The Rainbow" ist das erfolgreichste Lied des Jahres 2010 in Deutschland. Bei den Alben dominieren deutsche Künstler die Jahreshitparade.

Israel Kamakawiwo'ole.
Israel Kamakawiwo'ole.Foto: Universal

In der Jahreshitparade liegt die 1993er Version von "Over The Rainbow" des Hawaiianers Israel "Iz" Kamakawiwo'ole vor der Fußball-WM-Hymne "Waka Waka (This Time For Africa)" von Shakira und Lenas Grand-Prix-Siegerlied "Satellite", wie das Marktforschungsunternehmen Media Control am Dienstag mitteilte. Hinter den Top 3 folgen die Hymne "Geboren um zu leben" von Unheilig und der Spaß-Sommersong "We No Speak Americano" von Yolanda Be Cool & Dcup in den Charts.

"Over The Rainbow" wurde für den Film "Der Zauberer von Oz" von 1939 geschrieben und in der Version von Judy Garland zum Klassiker. 1993 nahm ihn der schwergewichtige Hawaiianer auf. Mit sanfter Stimme und einer winzig kleinen Ukulele vor dem massigen Körper wurde Kamakawiwo'ole damit weltberühmt - allerdings erst nach seinem Tod, er erlag bereits 1997 den Folgen seiner Fettsucht. In seiner Heimat Hawaii ist der Mann so etwas wie eine Ikone. Der Song wurde erst im Spätsommer 2010 in Deutschland veröffentlicht - und schaffte es bislang zwölf Mal an die Spitze der wöchentlichen Charts.

Bei den Alben dominieren deutsche Künstler die Jahreshitparade: In den Top Ten stehen acht Musiker und Bands aus Deutschland. Ganz vorne liegt die Aachener Formation Unheilig um den Sänger "Der Graf" mit dem Album "Große Freiheit". Dahinter folgen Peter Maffay mit dem Best-of-Album "Tattoos - 40 Jahre Maffay" und Lady Gaga mit ihrem Debütalbum "The Fame". Auf den Plätzen vier und fünf liegen Ich + Ich mit "Gute Reise" sowie Eurovisions-Siegerin Lena mit ihrem Debüt "Cassette Player". (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar