Jazz Festival : Cohen und Keys in Montreux

Das 42. Montreux Jazz Festival wartet in diesem Jahr mit einem Aufgebot altbewährter und neuer Stars auf: Quincy Jones, Deep Purple, Leonard Cohen, Lenny Kravitz und Alicia Keys machen Station am Genfer See.

Alicia Keys Foto: dpa
Alicia Keys. -Foto: dpa

BernBeim 42. Montreux Jazz Festival werden vom 4. bis 19. Juli auf den zwei Bühnen 90 Darbietungen zu sehen sein. Rund 30 Sänger haben Montreux als ihre einzige Schweizer Festivalstation diesen Sommer gewählt, unter ihnen Sheryl Crow und Joan Baez.

Recht teuer werden die bis zu 380 Franken, fast 240 Euro, teuren Eintrittkarten für den Gala-Abend mit Quincy Jones, der am 14. Juli seinen 75. Geburtstag feiert. An der Party nehmen rund 20 Stars von Petula Clark und Herbie Hancock über Nana Mouskouri bis hin zu Pepe Lienhard teil.

Das Programm von Montreux 2008 zeugt vom Willen, einem breiten Publikum zu gefallen. Berücksichtigt werden alle Genres: Rock, Pop, Blues, Chanson, Elektro, Raggae, Bossa Nova, Hard Rock und natürlich Jazz. Eingeladen wurden Veteranen des Show-Business ebenso wie hippe Newcomer. (küs/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar