Keine Töne : Neue Warnstreiks in deutschen Orchestern

Erneut Stille in den Konzertsälen: Die Deutsche Orchestervereinigung (DOV) hat erneut bundesweit Musiker in ausgewählten Orchestern zu Warnstreiks aufgerufen.

BerlinDie Deutsche Orchestervereinigung teilte am Dienstag in Berlin mit, dass bis zum 22. Februar bis zu 1000 Musiker zeitweise die Arbeit niederlegen oder "sich solidarisch an Protestaktionen des öffentlichen Dienstes beteiligen" werden.

Erste Warnstreiks hatten bereits Ende Januar stattgefunden. Die über 100 Kommunal- und Staatsorchester protestieren gegen ihrer Ansicht nach "massive Versuche der Arbeitgeberseite, die Orchester von der Tarifentwicklung des öffentlichen Dienstes abzukoppeln". (cp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben