Musikmesse Midem : Cascada ist erfolgreichste deutsche Newcomerband

Ihr Song "What Hurts The Most" startete diese Woche als höchster Neueinsteiger in den aktuellen Singlecharts auf Platz neun durch. Auf der Musikmesse Midem in Cannes wird die Dancefloor-Gruppe Cascada demnächst als erfolgreichste deutsche Newcomerband im europäischen Ausland ausgezeichnet.

Cascada
Cascada freuen sich über ihren Erfolg. -Foto: cascada-music.de

Hamburg/CannesCascadas Debütalbum "Everytime We Touch" verkaufte sich binnen eines Jahres in den EU-Ländern (ohne Deutschland) besser als jeder andere Platten-Erstling deutscher Musiker. Außerdem tourte die Band erfolgreich. Dafür bekommt das Trio um Sängerin Natalie Horler den "European Border Breakers Award" (EBBA) der EU.

Die Preise für Cascada und neun weitere europäische Musikgruppen werden am 27. Januar auf der internationalen Musikmesse Midem in Cannes verliehen, wie der Veranstalter mitteilte. Cascada hat mit elektronischer Tanzmusik auch in den deutschen Charts Erfolg: Das Album "Perfect Day" schob sich in der abgelaufenen Woche von Platz 84 auf 48, wie das Marktforschungsunternehmen Media Control mitteilte.

Mit dem EBBA will die EU die Musikvielfalt fördern und Nachwuchsmusiker unterstützen. Die Plattenverkaufszahlen und die Tourdaten für den diesjährigen EBBA wurde vom 1.9.2006 bis 31.8.2007 erhoben. In den vergangenen Jahren waren Tokio Hotel, Juli, Wir sind Helden sowie Masterplan ausgezeichnet worden. Die weiteren Preisträger in diesem Jahr sind: The Fratellis (Großbritannien), Sunrise Avenue (Finnland), Ayo (Frankreich), Dolores O'Riordan (Irland), Basshunter (Schweden), Miguel Angel Muñoz (Spanien), reborn (Belgien), Dúné (Dänemark) und Hemp Gru (Polen). (cp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben