"Never Ending Tour" : Dylan startet neue Europa-Tournee

In Fankreisen wird er schlicht "der Meister" genannt und seine Jünger dürfen sich freuen: Bob Dylan startet im Frühjahr seine Europa-Tournee in Stockholm. Auch Deutschland wird er mit fünf Konzerten beehren.

Dylan Foto: dpa
Bob Dylan is back in town. Auf der Reiseroute seiner "Neverending Tour" stehen: Hannover, Berlin, Erfurt, München und Saarbrücken...Foto: dpa

StockholmDer US-Musiker Bob Dylan kommt im Frühjahr auf seiner "Never Ending Tour" wieder nach Europa und tritt ab Ende März auch in fünf deutschen Städten auf. Wie am Dienstag mitgeteilt wurde, eröffnet der 67-jährige Musiker seine Europa-Tournee am 23. März im Stockholmer "Globen". Erste deutsche Station ist am 31. März die AWD Arena in Hannover. Es folgen die Max-Schmeling-Halle in Berlin (1. April), die Erfurter Messehalle (2. April), die Zenith-Kulturhalle München (4. April) und die Saarlandhalle in Saarbrücken (5. April).

Das letzte von europaweit mehr als zwei Dutzend Konzerten gibt Dylan am 6. Mai in der irischen Hauptstadt Dublin. Es gilt als weitgehend sicher, dass er sich in Europa von derselben Band begleiten lässt wie bei der gerade zu Ende gegangenen US-Tournee. Hier spielten Tony Garnier (Bass), George Recile (Schlagzeug), Stu Kimball (Gitarre), Denny Freeman (Leadgitarre) und Donnie Herron (Viola, Banjo, Mandoline). Im Sommer will der seit vielen Jahren rastlos auftretende Musiker eine neue US-Tournee an der Westküste starten. (ah/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben