Popmusik : Coldplay stürmen die Charts

Die englische Popband Coldplay hat zum ersten Mal in ihrer Karriere die Spitze der britischen Single- und Album- Hitparade gleichzeitig gestürmt. Dabei ist die Single "Viva La Vida" nicht auf CD, sondern nur als Internet-Download erschienen. Auch in den USA und Deutschland konnten sich die Britpopper platzieren - und steigen somit endgültig zu globalen Superstars auf.

Coldplay
Melancholische Superstars. Coldplay starten durch. -Foto: dpa

LondonDie britische Popband Coldplay steht in den britischen Charts zum ersten Mal doppelt auf Platz eins. Der Song "Viva La Vida" eroberte die Spitze der Hitparade, obwohl er nur als Internet-Download und nicht auf CD veröffentlicht wurde, berichteten englische Medien am Montag. Gleichzeitig hält sich das vierte Studioalbum der Gruppe namens "Viva La Vida Or Death And All His Friends" weiter an der Chartspitze. Auch die drei Vorgängeralben "Parachutes", "A Rush Of Blood To The Head" und "X&Y" waren in Großbritannien auf Platz eins.

In Deutschland wird das Album erst im Laufe dieser Woche in den Charts aufgelistet. Die erste Single "Violet Hill" war Ende Mai auf Platz zehn eingestiegen und sorgte für die erste Platzierung eines Coldplay-Songs in Deutschland. In den USA erreichte die zweite Single "Viva La Vida" vergangenen Donnerstag Platz eins in den offiziellen Billboard-Charts, das Album wird ab Mittwoch gelistet. (peg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben